Ich Depp hätte welche kaufen sollen

Da schreib ich am 22. Februar hier was über selbstgebastelten Aktien-SPAM und 3 Wochen später wird die erwähnte Aktie beworben und steigt wie blöd (jetzt ist es natürlich zu spät, aber am 22. Februar hätte ich die Aktie für 4 ct bekommen und heute für 10ct verkaufen können, +150%).

Für alle die mitraten wollen, was als nächstes in den SPAM-Mails auftauchen wird (wenn man vor den Spam-Mails einsteigt, macht man genauso viel Gewinn wie der Spammer) hier mal die von mir eruierten getippten Faktoren, nach denen die Spammer vorgehen:

  • Aktie aus dem C-DAX
  • Aktienpreis unter 10ct
  • Aktien im Umlauf < 10-12 Mio
  • gehandeltes Durchschnittsvolumen < 50’000

So viele sind da gar nicht mehr übrig. Wenn ich raten müsste, würde ich auf 507360, 786730 und 662300 tippen.

Wenn man sich die Kurse der Pennystocks im allgemeinen anschaut, dann bin ich nicht der einzige, der auf die Strategie

mit dem Spammer kaufen und an die Schafe verkaufen

setzt. (Ich mache das natürlich nur fiktiv, ich gebe mein Geld für Zinsen aus 🙂

Einige Pennystocks sind in letzter Zeit völlig atypisch im Kurs gestiegen. Wer weiss, vielleicht bringt die SPAM-Welle ja dem ein oder anderen Unternehmen auch die Chance, aus der völligen (Markt-)bedeutungslosigkeit zu steigen.

2 Gedanken zu „Ich Depp hätte welche kaufen sollen“

  1. Das ist völlig uninteressant. Wichtig ist eigentlich nur die Spam-Mail, in der die WKN zum ersten Mal auftaucht. Ob das ganze danach dann 2mal oder 150mal in der Inbox liegt, ändert nichts mehr.
    In den letzen Wochen tauchten die WKN 630300 540261 658320 542000 528400 507360 692120 auf. Bei all diesen WKN ist der Markt aber bereits verlaufen. Metabox als letzte der genannten Aktien, hatte den Kurssprung von 7.5ct auf 11ct bereits gestern. Da passiert nichts mehr.
    Warum möchtest Du denn Spam denn haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.