George Orwell, Signor Frattini und die Bomben

In einer Reuters-Meldung vom 10. September wird der EU-Kommisar Franco Frattini mit den Worten zitiert:

I do intend to carry out a clear exploring exercise with the private sector … on how it is possible to use technology to prevent people from using or searching dangerous words like bomb, kill, genocide or terrorism

Herr Frattini möchte also die technischen Voraussetzungen schaffen, dass man in der EU nur noch Suchmaschinen benutzt, die auf die Worte Bombe, töten, Völkermord und Terrorismus keine Treffer zurückliefern.

Genaugenommen möchte Frattini sogar, dass die Menschen davon abgehalten werden, solch gefährliche Worte zu benutzen bzw. danach zu suchen.

Und jetzt kommt auch endlich Herr Orwell ins Spiel, denn Franco Frattini ist der in der EU-Kommission zuständige Kommissar für Justiz, Freiheit und Sicherheit.

2 Gedanken zu „George Orwell, Signor Frattini und die Bomben“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.