Zahl des Tages: 27’500

27’500 Südbadner arbeiten momentan als Grenzgänger in der Nordwest-Schweiz (ohne Kt. Schaffhausen, Thurgau, St. Gallen und Zürich), während 25’000 Grenzgänger aus dem Elsass in Baden arbeiten.

Das verrät eine spannende (was man halt so für spannend hält) Broschüre, die es hier zum Download gibt.

Was mich viel mehr erstaunt hat als der pro-Kopf-BSP Unterschied zwischen Baden und der Nordwestschweiz (29’300 EUR zu 36’600 EUR) ist die hohe Differenz zwischen Baden und der Südpfalz (BSP dort 23’100 EUR)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.