Zahl des Tages: 1’076’349

Die SPD und die CDU, die nach eigenem Verständnis Volksparteien sind, kamen Ende letzen Jahres zusammen auf 1’076’349 Mitglieder. Das sind ca. 750’000 weniger als noch Anfang der 90er.

Wenn man sich die Altersstruktur anschaut (das geht zum Beispiel hier), dann hat die Generation 60+ in beiden Parteien einen Anteil von über 45%, während der Anteil der unter 30-jährigen bei 6% vor sich hindümpelt. Aus dieser Richtung ist also eine weitere Abwärtsbewegung in den Mitgliederzahlen zu erwarten.

Andererseits ermöglicht das politisch interessierten Menschen natürlich einen viel einfacheren Aufstieg. Während man als Angehöriger der U30-Generation Mitte der 70er noch mit über 20% (SPD) bzw. 11% (CDU) konkurrieren musste, hat sich das heutzutage doch stark ausgedünnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.