Der Splitter und der Balken :-)

Man könnte mir natürlich das Sprichwort mit dem Glashaus und den Steinen vorhalten, wenn ich jetzt auf einen Fehler der „Zeit“ aufmerksam mache, aber dieses blog liest sowieso niemand, von daher:

Das statistische Bundesamt hat eine Pressemitteilung über den Ausländeranteil und die Aufteilung auf die verschiedenen Schulzweige in Deutschland herausgegeben. Während fast alle die Meldung fast 1 zu 1 übernommen haben:

Während der Ausländeranteil in Grundschulen, die in der Regel von allen Kindern eines Wohnbezirks gemeinsam besucht werden, bei 10,6% lag, differierte er zwischen den weiterführenden Schularten deutlich: Die Spanne reichte von 19,2% in Hauptschulen über 13,8% in Integrierten Gesamtschulen bis zu 7,7% in Realschulen und 4,3% in Gymnasien.

hat sich die Zeit gedacht, dass man das ja ein bisschen umformulieren könnte. Dabei rausgekommen ist dann das da:

19,2 Prozent der ausländischen Schüler besuchten die Hauptschule, 13,8 Integrierte Gesamtschulen, 7,7 Prozent Realschulen. Nur 4,3 Prozent lernten in Gymnasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.