Zahl des Tages: 78’698

Im Jahr 2007 wurden 78’698 Einfamilienhäuser gebaut, das sind 41’831 weniger als im Jahr 2006. Das statistische Bundesamt sieht als Ursache vor allem die Abschaffung der Eigenheimzulage im Jahr 2006.

Ich persönlich bin ja der Meinung, dass auch die lang angekündigte Mehrwertsteuererhöhung Anfang 2007 dazu beigetragen hat, dass Bauvorhaben vorverlegt wurden. Ein Ehepaar mit einem Kind, das ein Haus für 300’000 EUR (netto) bauen lässt, verliert durch die Mehrwertsteuererhöhung ähnlich viel Geld, wie durch den Wegfall der Eigenheimzulage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.