Zahl des Tages: 22

22% aller Arbeitnehmer in Deutschland arbeiten im Niedriglohnsektor und bekommen damit weniger als 2/3 des Medians der Einkommen.

Jetzt könnte man einwenden, dass das ja noch nicht viel aussagt, auch 2/3 des Medians der Einkommen kann ja schliesslich auch viel bzw. genug sein.

Wenn man sich aber die Realeinkommensverluste der letzten 8 Jahre anschaut, dann ist es das vermutlich aber nicht.

Die komplette Studie gibt es hier zum lesen.

Besonders besorgniserregend finde ich folgende Punkte:

  • Jeder 7. Vollzeitbeschäftigte arbeitet für einen Niedriglohn
  • Über 70% aller Beschäftigten im Niedriglohnsektor haben einen Berufsabschluss, bzw. ein abgeschlossenes Studium
  • Die Chance aus einem Niedriglohnjob in eine besser bezahlte Beschäftigung zu kommen ist in Deutschland im Vergleich zu unseren europäischen Nachbarn sehr gering

2 Gedanken zu „Zahl des Tages: 22“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.