Zahl des Tages: 530’755

530’755 Mitglieder hat die CDU momentan und obwohl sie seit 1990 knapp 1/3 ihrer Mitglieder verloren hat, ist diese Zahl für Ronald Pofalle ein Grund zu feiern: Die SPD hat noch mehr verloren und liegt jetzt mit 529’994 Mitgliedern hinter der CDU.

Per Saldo haben seit 1990 672’262 Mitglieder die beiden „Volks“-Parteien verlassen.

Aber man kann sich das ja mit einem höheren Aktivitäts-Niveau der Mitglieder schönreden und der Trennung von Karteileichen. Ändern muss man nichts, das passt schon so.

Immerhin steigt die Wahrscheinlichkeit, als CDU-Mitglied in irgendein Parlament gewählt zu werden, und sei es nur der Kreistag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.