Zahl des Tages: 52,7

52,7% aller im Jahr 2007 verstorbenen waren Frauen.

Während es die Männer gerade mal auf 391’199 Tote brachten, mussten die Frauen den Verlust vom 436’016 Geschlechtsgenossinnen verkraften.

Das schreit gerade zu nach dem Eingriff einer Gender-Mainstreaming-Beauftragten. Viel zu lange sind zu viele Frauen gestorben, während die Männer einfach weiterlebten, aufgrund unsichtbarer Seilschaften und Kungelei. Sind nicht auch Gott und der Teufel Männer?

[Entschuldigung, ich habe anscheinend einen Kasper gefrühstückt, aber wenn man sich die Auslassungen von. z.B. der kärtnerischen Landesfrauenbeauftragten durchliest

Frauen werden nicht nur diskriminiert, weil sie viel weniger Geld verdienen, sondern auch, weil sie für Kino, Theater oder Verkehrsstrafen genau so viel bezahlen müssen wie gut verdienende Männer

dann sind wir nicht mehr weit von obigen Zuständen entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.