Verwaltungsrecht

Gestern durfte ich eine Verwaltungsrechtsklausur schreiben, die mich meinem Ziel Bachelor of Law näher bringen sollte. Hat sie nicht.

Der Sachverhalt war eigentlich sehr spannend und hochpolitisch (ein wegen Cannabis-Besitz Verurteilter sollte nach Rechtskraft des Urteils präventiv erkennungsdienstlich behandelt werden, was auch eine Speichelprobe zwecks Erstellung eines DNA-Profils beinhaltete).

Aber darum ging’s eigentlich gar nicht. Vielmehr waren Verwaltungsakt, Fristen, materielle Rechtmäßigkeit und als Nebenschauplatz noch Widersprüche gegen Schulnoten zu prüfen und die Zwei-Stufen-Theorie zu erklären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.