Zahl des Tages: 20

Irgendwo in der Schweiz, das Projektende naht und die übliche Hektik ist ausgebrochen. Ich bin beim Kunden und wir pflegen französischen Content ein (wir sind in der Schweiz, da wird alles immer mindestens 2-sprachig).

Gerade sind die Übersetzungen gekommen.

  • Kunde(den Absender betrachtend): Mit so einem Vornamen muss man ja französisch können.
  • ich: In Ostdeutschland gibt es ziemlich viele Schackelienes, die kein französisch können
  • Kunde: Oder es kostet 20 EUR extra

Na ja, es war schon spät 🙂

2 Gedanken zu „Zahl des Tages: 20“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.