Zahl des Tages: 80

Die Linke hat im Bundestag einen Antrag eingebracht, der bei seiner Umsetzung fern jeder Verfassungsmäßigkeit wäre, aber wenn man ein bisschen Wählerstimmen fischen kann, wieso nicht.

Es ist ein Gesetzesentwurf vorzulegen, um eine auf zunächst zwei Jahre befristete Sonderabgabe auf steuerpflichtige Einkünfte von mehr als 600.000 EUR für in der Finanzbranche Beschäftigte zu erheben. Zu diesem Zweck wird der Einkommensteuersatz für diesen Personenkreis und dieses Bezüge auf 80% angehoben.

Ein Gedanke zu „Zahl des Tages: 80“

  1. ist man als MDB nicht auch in der „Finanzbranche“ ?
    Hat sich jemand mal die Nebeneinkünfte der Linken (ausser den „bekannten“ Stasi-Fördergeldern) mal angeschaut ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.