Konsumgutschein

Die Idee des Herrn Lauterbach, Erwachsenen Menschen einen Konsumgutschein von 500 EUR zu schenken, den diese dann mit einem Eigenanteil von weiteren 200 EUR irgendwo einlösen können, ängstigt mich ein wenig. Ich weiss nicht, was ich jetzt von anderen Vorschlägen halten soll, die der Herr Lauterbach so macht und die ich nicht nachvollziehen kann.

Aber der Reihe nach.

Jeder Erwachsene Deutsche (also auch ich) soll einen 8-Wochenlang gültigen Konsumgutschein in Höhe von 500 bekommen, den er einlösen darf, wenn er selbst mindestens 200 EUR bezahlt. Schon die rechtliche Seite ist komplex. Mit einfach verschicken ist es nicht getan. Es braucht erst mal eine formelle gesetzliche Grundlage (Vorbehalt des Gesetzes und so), dann eine Verordnung und vermutlich mindestens 2 Ausführungserlasse. Es muss ja geklärt werden, wo das ganze überall eingelöst werden darf (da die Firmen ihn nur mit Steuerzahlungen verrechnen dürfen wird das ganze auf Deutschland eingegrenzt sein und ist vermutlich EU-Rechtswidrig), wie das ganze geprüft werden soll (sonst könnten ja Leute, die gerade nichts kaufen wollen den Gutschein an andere übertragen. Muss ich mich ausweisen, wenn ich mit sowas einkaufen gehen will?), es müssen Ordnungswidrigkeitentatbestände geschaffen werden, falls doch einer versucht das ganze zu umgehen …

Aber auch die tatsächliche Seite ist in meinen Augen ein wenig kompliziert. Dürfen Gutscheine geteilt werden (vermutlich nicht, weil dann die meisten einfach damit einkaufen gehen und die Abrechnung noch komplizierter wird), dürfen Gutscheine zusammengelegt werden (vermutlich auch nicht, weil dann der Effekt verloren geht). Was sollen Eltern mit dem 250 EUR-Gutschein ihrer Kinder anfangen. Wie sehen die Gutscheine aus, das ganze muss ja halbwegs fälschungssicher sein, wer schult die Kassierer entsprechend, was passiert, wenn das Unternehmen weniger Steuern zahlen muss als es Gutscheine hat …

Wenn ich meine Familie betrachte, die insgesamt 1’500 EUR bekäme und dann mal mich rausgreife, dann würden die 700 EUR vermutlich in eine EOS 40D fliessen.

700 EUR / 1.19 = 588 EUR für den Händler, 122 EUR zurück zum Staat

Die Gewinnmarge dürfte so bei 5% liegen, damit fliessen 40 EUR in den Handel und 558 EUR teilen sich Importeur, Hersteller, Reeder.

Ein Gedanke zu „Konsumgutschein“

  1. Danke für das beantworten meiner Frage (siehe vorheriger Eintrag).
    PS: danke das Du Dir für die Beantwortung richtig Zeit genommen hast, einfache Antworten kann ja jeder 🙂
    Oder dient es nur dazu den Leser dazu zubringen Deine Einträge gaaaanz zu lesen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.