Geld vernichtet oder doch nicht?

Überall liest man von unvorstellbaren Summen, die durch die Finankrise vernichtet worden sind, zum Beispiel hier.

Was aber wirklich vernichtet, was bloß umverteilt wurde und was nie da war, habe ich leider nirgends aufgeschlüsselt gefunden.

Nehmen wir mal die 100 Volkswagen-Aktien, die ich im Depot habe.

Zwischenzeitlich kostete die VW-Aktie 945 EUR das Stück, momentan ca. 210 EUR.

Wurden jetzt in meinem Depot 73’500 EUR vernichtet, oder nicht? Bei annähernd 300 Millionen ausgegebenen Aktien wären das immerhin über 200 Milliarden EUR.

Spielt es dabei eine Rolle, dass zumindest ich beim Kauf für die Aktien insgesamt nur 3’000 EUR ausgegeben habe?

Ein Gedanke zu „Geld vernichtet oder doch nicht?“

  1. Die einen nennen es Vernichtung (=Abgang), die anderen Umverteilung (=Zugang)

    Das Du hier beinahe philosophische Fragen stellst gefällt mir, noch besser ist wenn Du jemanden findest der auch darauf antworten könnte… 🙂
    PS: ich warte auf den PNSWTS1……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.