Meckenbeuren wechselt den Wahlkreis

Nachdem Meckenbeuren schon zur Bundestagswahl 2009 den Wahlkreis wechseln musste (genauer gesagt einen neuen Wahlkreis mitbegründet hat), steht das den Wählerinnen und Wählern auch im Frühjahr 2011 bei der Landtagswahl bevor.

Statt wie bisher zum Wahlkreis 67 Bodensee, mit den derzeitigen Abgeordneten Ulrich Müller (CDU), Norbert Zeller (SPD) und Hans-Peter Wetzel (FDP), wird Meckenbeuren beim nächten Mal zum Wahlkreis 69 Ravensburg, mit dem derzeitigen Abgeordneten Rudolf Köberle (CDU) gehören.

Da nicht nur die Wahlkreise neu zugeschnitten wurden, sondern auch die Art und Weise, wie die Zweitmandate verteilt werden, wird es spannend, wieviele und welche Abgeordnete Oberschwaben nach Stuttgart schicken wird.

Ob es dem Wahlkreis Ravensburg im 15. Anlauf endlich mal wieder gelingen wird, einen zweiten Abgeordneten zu stellen (nach 1964-1968), ist mehr als fraglich. Dafür müsste im Kreis taktischer gewählt werden.

Quelle: Gesetzentwurf und Beschluß des Landtags

Ein Gedanke zu „Meckenbeuren wechselt den Wahlkreis“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.