Lehman-Pleite, der Spiegel und der ganze Rest

SpOn titelt heute im Wirtschaftsteil mit

Die Lehman-Pleite hat offenbar mehr Konzernen geschadet als bislang bekannt: Auch mehrere Dax-Firmen sind einem Zeitungsbericht zufolge betroffen – allein Volkswagen hat demnach 224 Millionen Dollar durch die Insolvenz verloren.

Die Leute, von denen die SpOn-Praktikanten diesen Zeitungsbericht abgeschrieben haben, konnten vermutlich einfach nur ihren Browser richtig bedienen und Ahnung zu haben. Aus diesem Grund sind sie dann vermutlich auf die Seite von epiq-Systems gestossen, in denen US-Insolvenzen aufgeführt sind. Andere Zeitungen, wie die Stuttgarter Nachrichten haben davon schon vor 6 Wochen berichtet.

Anders als in Deutschland werden Insolvenz-Verfahren in den USA öffentlich abgewickelt. Deshalb erfährt man auch, dass die Volkswagen AG einen „Total claim Value“ von 223’678’301,27 US-Dollar eingetragen hat.

Was ich in dem Beitrag auf SpOn nicht verstehe:

Auch Siemens wird demnach in der Epiq-Datenbank geführt

Soll das heissen, ihr habt noch nicht mal selbst nachgeschaut?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.