Adventskalender 5/24

Offizielle Eltern-Aussage am Montag Morgen:

Am Wochenende haben wir mit den Kindern Weihnachtsgebäck1 gemacht, das war mal wieder so schön.

Was nicht gesagt wird:

Zuerst haben sie ständig gequengelt, dass wir jetzt endlich backen sollen und haben ganz seltsame Rezepte angeschleppt. Nach 5 Minuten sah die Küche aus wie Sau, nach 7 Minuten sahen die Kinder aus wie Sau und nach 10 Minuten hatten sie keine Lust mehr und sind gegangen. Ich hab‘ dann die restlichen 17 Kilo Teig mit meiner Frau auf’s Blech gebracht und bis halb zwölf aufgeräumt.

Gut, manchmal wird es schon gesagt, aber mehr so mit den Augen und einem wissenden – nur leicht angedeuteten – Nicken.

Nach all dem Süsskram brauch‘ ich jetzt erst mal was deftiges. Weil die Küche sowieso aussieht wie ein Schlachtfeld kann ich eigentlich auch Kässpätzle machen.

weinachtsbredle
Die einzig normale Sorte: Spritzgebäck. Mittig sieht man ein paar Weihstern-Stücke.
  1. bei uns heißt das Weihnachtsbredle, aber das versteht nicht jeder []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.