Diätenerhöhung der MdB

seltsamerweise findet man weder auf den Seiten der CDU/CSU-Fraktion noch auf den Seiten der SPD oder gar auf den Seiten des Bundestages irgendeinen Hinweis auf die geplante Diätenerhöhung, so dass man auf die Versatzstücke angewiesen ist, die in diversen Medien veröffentlicht wurden und die sich teilweise zu widersprechen scheinen, weshalb ich erst mal still bin.
Trotz allem komme ich nicht umhin, Norbert Röttgen, den parlamentarischen Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion zu zitieren:

40 Jahre haben wir über die Verhältnisse gelebt und diese Koalition erreicht es, dass Einnahmen und Ausgaben wieder zum Ausgleich kommen und nicht mehr auf den Kosten der nächsten Generation gelebt wird. Das muss aufrecht erhalten bleiben.

Oder ist das jetzt Wortklauberei, weil es da gar nicht um die Diätenerhöhung sondern die Pendlerpauschale ging?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.