Zahl des Tages: 24,9

24,9% der Bahn sollen privatisiert werden. Das Geld kommt allerdings nicht nur der Bahn zu Gute, sondern fliesst zu 1/3 in den allgemeinen Bundeshaushalt.

Die Neuseeländer haben ihre Bahn mittlerweile wieder zurückgekauft, weil sie völlig heruntergewirtschaftet war, aber wenn man deutsche Politiker auf diese Tatsache anspricht, dann bekommt man nur zu hören, dass man das nicht vergleichen könne. Nur Argumente wieso nicht, bekommt man keine. Deshalb meine persönlich TOP 3 der Gründe, warum man die Situation in Neuseeland nicht mit der in Deutschland vergleichen kann:

  1. Neuseeland ist eine Insel, da kommt gibt es keine ausländischen Konzerne, die auf den Markt drängen könnten (zumindest müssten sie dafür sehr sehr lange Brücken bauen)
  2. In Neuseeland wollten die Investoren eine Rendite erwirtschaften, die über der eines Sparbuchs liegt. Das wollen die Investoren der deutschen Bahn nicht, zumindest haben sie das Kurt Beck versprochen
  3. In Neuseeland stehen die Leute auf dem Kopf, da ist der Unterhalt für eine Bahnstrecke naturgemäss viel komplizierter als bei uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.