Zahl des Tages: 1’850

Für annähernd 2000 Deutsche Leistungsträger gilt seit Freitag wieder, dass der freundliche Mann an der Tür durchaus auch von der Steuerfahndung sein. Diejenigen, die in Rostock derzeit wegen Erpressung angeklagt sind (weil sie Kundendaten von liechtensteinischen Konten an die Bank zurück „verkaufen“ wollten), haben die Daten jetzt an die Staatsanwaltschaft herausgegeben.

Die können damit auch viel mehr anfangen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.