Kalenderblatt 22.02.06

Vor 10 Jahren gab Jaques Chirac die Aussetzung der Wehrpflicht in Frankreich bekannt, die es momentan noch in folgenden Ländern der EU gibt:

  • Deutschland
  • Österreich
  • Schweden
  • Finnland
  • Polen
  • Griechenland
  • Estland
  • Litauen
  • Slowenien

Die anderen 16 Staaten der EU bauen auf eine Freiwilligenarmee.

Bertrand Russell wird in Bezug auf die Wehrpflicht folgendes Zitat zugeschrieben:

Wer die Wehrpflicht befürwortet, befürwortet die Unterdrückung. Warum? Weil er nicht das Recht einfordert mit seiner eigenen Person das tun zu dürfen, was er für richtig hält, sondern er das Recht für sich einfordert, einen anderen Menschen, der das, was er für richtig hält nicht für richtig hält, der das was er für richtig hält für falsch hält, mit den Mitteln von Gewalt und Bedrohung dazu nötigen zu dürfen, entgegen dessen Meinung und gemäß der eigenen Meinung zu handeln. Wenn ich die Wehrpflicht befürworte, dann verlange ich nichts anderes, als das Recht, den Andersdenkenden gewaltsam dazu zwingen zu dürfen, entgegen seiner eigenen und stattdessen gemäß meiner Überzeugung zu handeln.

Über Pro und Contra Wehrpflicht ist viel geschrieben und diskutiert worden, aber gerade in der heutigen Zeit, in der nur noch 7% eines Jahrgangs überhaupt noch Grundwehrdienst leisten und in der für einen Auszubildenden das Musterungsergebnis T2 fast gleichbedeutend ist mit der Nichtübernahme durch den Ausbildungsbetrieb (denn wer übernimmt schon jemanden, auf den er in den nächsten 2 Jahren 9 Monate verzichten muss?) und in der 9 Monate Zwangspause nach Beendigung der Ausbildung fast gleichbedeutend sind mit einer Einreihung in die Masse der Hartz-IV-Empfänger (warum soll eine Firma einen ‚gedienten‘ Industriemechaniker einstellen, wenn er doch auch einen haben kann, dessen Wissen noch frisch ist und der nicht durch 9 Monate in einer (dazu noch chronisch schlecht ausgestatteten) Jägerkompanie einen Teil seines Wissens wieder verloren hat?), sollte man immer wieder neu überdenken, ob die Wehrpflicht noch nötig ist. Andere Länder machen uns vor, dass dem anscheinend nicht so ist.

Auch das Argument, dass bei Aufhebung der Wehrpflicht unser Gesundheitssytem in den Ruin treiben würde, ist meines Erachtens aus mindestens 4 Gründen keines:

  1. Die allgemeine Wehrpflicht kann sich nur aus der Notwendigkeit einer Pflichtarmee gründen, nie aus der Notwendigkeit eines Ersatzdienstes
  2. In anderen Ländern, in den die allg. Wehrpflicht abgeschafft wurde, kam es nicht zum Zusammenbruch, man hat es vielfach nicht einmal bemerkt
  3. Der schleichende Einsatz von Zivildienstleistenden in Vollzeitstellen hat zu einem Abbau von Arbeitsplätzen geführt, weil ein hauptamtlicher Fahrer für 2100 EUR nicht mit einem Zivildienstleistenden konkurrieren kann, der die Dienststelle nur 90-120 EUR pro Monat kostet.
  4. Man darf auch die Frage stellen, wieviel uns beispielsweise die Pflege alter Menschen wert ist. In Zeiten von geiz-ist-geil sollte natrlich alles möglichst wenig kosten, aber in einer Gesellschaft, die ihre Alten teilweise unmotivierten – weil zwangsverpflichteten – Jugendlichen überlässt um Geld zu sparen, möchte ich nicht leben, zumindest aber nicht alt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.