Anzeigenkunden sind wichtiger …

… als Glaubwürdigkeit.

Eine Zeitung kündigt einer Redakteurin fristlos, weil die unbotmässig über einen Anzeigenkunden berichtet.
Das ist zumindest folgerichtig, wozu braucht man auch eine unabhängige Berichterstattung, der Abonnent weiss es ja doch nicht zu würdigen.
Es ist doch viel geschickter, dass man treue und finanzstarke Anzeigenkunden vor Schaden bewahrt.
Wenn das nur gelingt, in dem man langjährige Mitarbeiter feuert, dann ist das nur ein geringer Preis für die vielen Arbeitsplätze, die Lidl bei den badischen neuesten Nachrichten sichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.