Warum nicht gleich 8 Jahre?

Momentan findet eine Diskussion um die Verlängerung der Wahlperiode statt. Herr Lammert, seines Zeichens Bundestagspräsident meint der Welt gegenüber verlautbaren zu müssen:

„Die vierjährige Legislaturperiode erweist sich insbesondere für komplexe Gesetzesvorhaben als zu kurz, nicht zuletzt, weil die Wahlkämpfe ja schon ein Jahr ihre Schatten vorauswerfen“

Man darf sich dir Frage stellen, wer denn den Wahlkampf einläutet.
Selbstkritik bei Politikern, zumal man sie ja eher selten zu hören bekommt, ist ja nichts schlechtes, allerdings stellt sich die Frage, ob es zu einer Beruhigung führt, weil ja auch die einzelnen Landtagswahlen die Bundespolitik erheblich in Wallung bringen können, wie man zuletzt an Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen gesehen hat.
Etwas positives kann ich dem ganzen aber vielleicht doch abringen:

FDP und Grüne sind für eine längere Wahlperiode, wenn der Bürger etwa durch Volksbegehren stärker beteiligt werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.