Nachtschicht

Von Douglas Adams stammt folgendes Zitat, dem ich mich im Namen aller Projektteilnehmer bedingungslos anschliesse

I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by.

Dinge, die man tagsüber in seiner Firma nie bewusst wahrnimmt – wie zum Beispiel den anspringenden Kühlschrank – werden zu einem Ereignis, während man sich verzweifelt das Hirn zermartert, warum in der Trefferliste ein Ergebnis steht, das so in der Ursprungstabelle gar nicht vorkommt.
Man ist gewillt all seinen Bekannten und Freunden Emails zu schreiben um herauszustellen, dass man sehr wohl noch in der Lage ist, die Nacht zu durchwachen und zwar nicht nur wie früher – mit dem Kopf in der Bassbox der Disco hängend – sondern produktiv arbeitend.
Dann denkt man sich, dass das ja eigentlich kindisch ist, es einem sowieso keiner glaubt (das merkt man an so Fragen wie „Wie kann man denn zeitversetzt Emails versenden“ oder „Du musst Deine Systemuhr umstellen, die stimmt nicht“).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.