Wahl in Grossbritannien

Da sich die Briten mit dem Auszählen Zeit lassen (momentan fehlen noch 8 Wahlkreise, auf einen müssen wir noch bis Ende Mai warten), bleibt mir Zeit, einen alten Beitrag hervorzukramen:

http://blog.markus-ritter.de/2009/10/09/ein-bundestag-nach-mehrheitswahlrecht

Und weil nächstes Jahr die Landtagswahl in Baden-Württemberg ansteht, gibt es auch noch ein Schaubild für den baden-württembergischen Landtag, wenn er denn im Jahr 2006 nach Mehrheitswahlrecht gewählt worden wäre.

landtag-bw-mehrheitswahlrecht

2 Gedanken zu „Wahl in Grossbritannien“

  1. Ein Mehrheitswahlrecht wäre vor allem für die FDP tödlich.
    Die Grünen könnten in Städten wie Freiburg, Stuttgart, Tübingen oder Heidelberg durchaus ein Mandat erringen. Welche Wahlkreise wären für die FDP aussichtsreich?
    Vielleicht würden SPD und Grüne kungeln, wenn es darum geht, besonders knappe Wahlkreise zu sichern. Aber kann sich jemand ernsthaft vorstellen, dass die CDU darauf verzichten würde, zugunsten der FDP in einem Wahlkreis nicht anzutreten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.